5 Fakten, warum Wasser trinken bei der Arbeit so wichtig ist

Viele Menschen machen sich Gedanken über die Ernährung, aber weniger über das Trinken oder die Qualität des Wassers, obwohl es ein so zentrales Lebenselixier ist. Im Unternehmen kann das Thema Wasser aufgegriffen und smarte Lösungen für den Büroalltag angeboten werden. Gefiltertes Wasser nach dem Prinzip der Umkehrosmose ermöglicht ein individuelles Geschmackserlebnis von gereinigtem und schadstofffreiem Wasser. So zeigt das Unternehmen gleichzeitig Einsatz für die Gesundheit der Mitarbeiter und sensibilisiert dafür ausreichend zu trinken. Auch der Genuss von Kaffee und Tee mit Wasser aus dieser frischen Quelle, kann so völlig neu entdeckt werden.

 

Wo wirkt das Wasser im Körper?

Was bewirkt das Wasser nun im Körper? Alle Körperfunktionen hängen von ausreichender Flüssigkeitszufuhr ab. Wasser ist das wichtigste Transportmittel für den Organismus.

  1. Sauerstoffversorgung der Zellen
    Es versorgt die Zellen mit Sauerstoff, transportiert Stoffe an ihren Bestimmungsort und ist verantwortlich für den Abbau von Stoffwechselprodukten über die Nieren. Wird dem Körper nicht genügend Flüssigkeit zugeführt, wird das Blut dickflüssiger und weniger Sauerstoff kann transportiert werden. Dies hat zur Folge, dass man sich abgespannt und müde fühlt, Kopfschmerzen bekommen kann und die Konzentration nachlässt.
  2. Wasser in den Gelenken
    Auch Knorpel und Gelenke enthalten Wasser. Nur mit ausreichend Wasser versorgt, bleibt der Knorpel geschmeidig und kann unsere Gelenke vor Verschleiß schützen.
  3. Verdauung
    Die Darmaktivität hängt ebenso von der Flüssigkeitszufuhr ab. Bei ausreichendem Wasser im Körper ist der Stuhl weich und entleert sich problemlos. Fester Stuhl und Verstopfung sind oft ein Anzeichen von zu wenig Wasser im Körper.
  4. Wasser kühlt den Körper
    Wasser schützt weiterhin vor Überhitzung. Ist es sehr heiß oder hat der Mensch Fieber, bildet der Körper über die Schweißdrüsen einen Feuchtigkeitsfilm auf der Haut. So wird der Organismus gekühlt. Durch Schwitzen verloren gegangene Flüssigkeit mindert die Leistungsfähigkeit und muss durch Wasser ersetzt werden, damit der Flüssigkeitshaushalt im Gleichgewicht gehalten wird.
  5. Wasser macht schön
    Nicht zuletzt steht Wasser auch für eine klares und gut versorgtes Hautbild und soll auch beim Abnehmen helfen.

 

Sauberes Wasser ist gesund

Gutes Wasser gehört also zu den besten Mitteln, um seine Batterien aufzuladen. Stabile Gesundheit und Leistungsfähigkeit steht in unmittelbarem Zusammenhang zum Trinken von reichlich Wasser. Arbeitgeber, die durch das Angebot von gefiltertem Wasser auf das Thema aufmerksam machen, unterstützen somit die Gesundheit und das Wohlempfinden der Mitarbeiter.

Zurück